Fernwärme Schafflbad

> SCHAFFLBAD > HOME > ÜBER UNS > Fernwärme Schafflbad  • Sonntag, 29. März 2020


Fernwärme Schafflbad

Seit 1995 ist im Gemeindegebiet Haag am Hausruck und Geboltskirchen, ein Fernwärmenetz mit 7.000 kW Anschlussleistung installiert, das einen Grundwasserstrom für die Wärmeversorgung nutzt. In der Endausbaustufe ist eine Anschlussleistung von 12.000 kW geplant.

 

Neben der Wärmeversorgung wird auch Thermalwasser für Wellness-Bäder zur Verfügung gestellt.


Ziel

Ziel der Fernwärme Geboltskirchen ist die Versorgung der Gemeinde Geboltskirchen mit Fernwärme (Raumwärme und Brauchwasser) und dadurch das Ersetzen von fossilen Brennstoffen. Außerdem soll die Nutzung des Thermal-Heilwassers in den Tourismusbetrieben angeboten und forciert werden (Schafflbad).


Gesellschafter

Die Fernwärme Geboltskirchen ist als Gesellschaft mit beschränkter Haftung organisiert. Gesellschafter sind acht Bewohner aus Geboltskirchen.