Fernwärme Schafflbad

> SCHAFFLBAD > INTERESSENTEN > Preisgestaltung > Transparenz in der Preisgestaltung ist uns wichtig!  • Sonntag, 29. März 2020


Preisgestaltung

Besonderheiten bei der Preisbildung

Wir möchten die Preisgestaltung für unsere Kunden so transparent wie möglich machen. Aus diesem Grund erklären wir Ihnen im Folgenden, wie sich die Kosten für den Bezug von Fernwärme Schafflbad GmbH zusammensetzen. Bei der Preisgestaltung werden einige Besonderheiten der Fernwärme berücksichtigt. Im Gegensatz zu konventionellen Brennstoffen wie Gas und Öl, ist die Fernwärme eine fertige Dienstleistung, d. h. Sie bekommen die Wärme gebrauchsfertig direkt von uns in Ihr Haus geliefert. Während z. B. 1 m³ Gas noch lange keine Wärme an Ihrem Heizkörper bedeutet, ist Fernwärme die fertige Wohlfühlwärme - direkt bei Ihnen.

 

Grundgebühr/Zählergebühr

Die Zählergebühr ist abhängig von der Anschlussleistung, d.h. er wird für die Bereitstellung der entsprechenden Wärmeleistung berechnet. Der benötigte Anschlusswert hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Größe der zu beheizenden Fläche.

 

Wärmeliefer-Preis

Der Wärmelieferpreis bezieht sich auf die abgenommene Wärmemenge, gemessen in kWh (Kilowattstunden).

 

Anschlusskosten

Die einmaligen Hausanschlusskosten inkl. Übergabestation, Verrohrung der Leiung,

Zusätzlich entstehen für den Umbau der Sekundärseite (Anschluss der Wärmeübergabestation) durch einen Heizungsbauer weitere Kosten (z.B. bei einer Umrüstung ca. 4 Stunden plus Material)

 

Preisanpassung

Da Fernwärmeverträge langfristige Verträge sind, werden die Preise an die Schwankungen des Marktes nach oben und nach unten angepasst. Dies dient der Sicherheit beider Vertragspartner.

Die mögliche Preisentwicklung ist dabei in den Preisgleitklauseln (siehe Vorvertrag bzw. Wärmeliefervertrag) genau festgelegt.

Der Wärmeliefer-Preis ist an unterschiedliche Indizes gekoppelt. Für die Berechnung werden öffentlich zugängliche Statistiken des Statistischen Bundesamtes genutzt..